Thomastrasse 29 | D-92637 Weiden i.d.Opf.
+49 - (0)961 - 470 81 604

Lifestyle-Inflation – ein Plädoyer für Normalität

HOTEL & TECHNIK 04/2016.

Lifestyle-Inflation.
Der Lifestyle-Begriff wird seit einiger Zeit teilweise als Allheilmittel für die Hotellerie angesehen. In seiner Hotel & Technik Kolumne hat sich Thomas Gruber von der Hotelberatung green apple mit dem Thema befasst. Dabei ging es um die inflationäre Einführung von Lifestyle Themen und Begriffen in der Hotellerie, verbunden mit einem Plädoyer zur Normalität und Orientierung an den tatsächlichen Gästewünschen:

Der Lifestyle-Begriff wird seit einiger Zeit teilweise als Allheilmittel für die Hotellerie angesehen. Haben Neueröffnungen den Lifestyle-Stempel quasi in den Genen, werden zwischen Nordsee und den Alpen auch mehr und mehr traditionelle Häuser plötzlich zu sogenannten Lifestyle Hotels, in denen sodann Hipster, Fashionisten, Tekkies, Foodies und andere Trendgruppen residieren. Dazu kommen Blogger, die tausende von Followern auf Ihren Seiten haben und damit für das kostenfreie Marketing sorgen.
Das klingt auf den ersten Blick cool und interessant. Kein Wunder also, dass Lifestyle so “in” ist und daher viele Hotels versuchen, genau diese tollen neuen Zielgruppen zu erreichen. Also werden “Lifestyle” Slogans erfunden, Lounges, Community-Zones und Chill-out Areas eingerichtet, das Ganze mit den entsprechenden Begriffen in Prospekte gedruckt und auf die Homepage gestellt und schon geht’s los im neuem Lifestyle!
Nachdem dies keine Einzelerscheinung ist, stellt sich nun die Frage: Wo sollen eigentlich die ganzen Lifestyle-Gäste herkommen? Schauen Sie beispielsweise mal Ihren persönlichen Bekanntenkreis an.

PDF: Lifestyle-Inflation